Starker Auftritt reicht nicht für Zählbares

HSG Hunsrück – HSG Römerwall 32 : 29 (13 : 13)

Zwei Wochen nach der ärgerlichen Auswärtsniederlage beim TV Welling machte sich die erste Herrenmannschaft der HSG Römerwall auf den Weg nach Sohren zum Tabellenführer HSG Hunsrück. Spielertrainer Tim Binnes musste bei dieser ohnehin schwierigen Aufgabe auf Julian Dannenberg, Karsten Konder, Nils Röser und Arnis Tolaj verzichten und hatte somit nur zwei Feldspieler auf der Auswechselbank. Die Vorzeichen waren daher klar: Alles andere als eine Auswärtsniederlage wäre als riesige Sensation bewertet worden.

Man merkte dem Team vom Römerwall direkt zu Beginn an, dass es ohne jeden Druck befreit aufspielen konnte. Nach nicht einmal drei Minuten führte die Mannschaft vom Rhein mit 0:3. Anschließend kam die große individuelle Klasse der Gastgeber stärker zum Vorschein, was schnell zum 3:3-Ausgleich führte. Doch die Männer aus Rheinbrohl und Bad Hönningen ließen sich nicht entmutigen, sondern spielten munter weiter und lagen im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit über weite Strecken knapp in Führung. Dass sich zu diesem Zeitpunkt die große Überraschung anbahnte, war vor allem Verdienst von Fabian Unkel im Römerwaller Tor, der zahlreiche Würfe der HSG Hunsrück entschärfen konnte. Wenn die Mannschaft vom Römerwall nicht ihrerseits auch viele Chancen liegen gelassen hätte, wäre sogar mehr als der ausgeglichene Pausenstand von 13:13 möglich gewesen.

Der Beginn der zweiten Halbzeit lief für die HSG Römerwall nicht nach Plan, nach 37 Minuten hatten sich die Hausherren einen Drei-Tore-Vorsprung erspielt, vier Minuten später waren es beim Stand von 22:17 gar fünf Treffer Differenz. Doch wer glaubte, der Meisterschaftsanwärter aus dem Hunsrück würde gegen die dünn besetzten Römerwaller nun endgültig davonziehen, sah sich rasch getäuscht. Die HSG Römerwall kämpfte sich wieder stark heran und war nach einem Treffer durch ihren besten Torschützen Simon Bönder zum 24:23 zwölf Minuten vor Schluss wieder auf Tuchfühlung. In der Folgezeit machten sich letztlich doch die fehlenden Wechseloptionen auf Seiten der Römerwaller bemerkbar. Die schwindenden Kräfte auf Seiten der Gäste führten zu mehreren unkonzentrierten Aktionen, was die mit einem breiten Kader gesegneten Hunsrücker durch mehrere Gegenstoßtreffer eiskalt zu ihren Gunsten ausnutzten. Hierdurch konnte die HSG Römerwall die Schlussphase letztlich nicht mehr ausgeglichen gestalten, was in einem Endergebnis von 32:29 für den Tabellenführer resultierte. Dass die Gästespieler nach dem Spiel kurz enttäuscht waren, auswärts beim Spitzenreiter nichts Zählbares mitgenommen zu haben, ist Beleg für die sowohl kämpferisch als auch spielerisch starke Leistung der Römerwaller. Letztlich setzte sich jedoch die positive Erkenntnis durch, dass gegen andere Gegner mit einem solchen Auftreten sicherlich noch einige Punkte eingefahren werden können.

Für die HSG Römerwall spielten:

Fabian Unkel (Tor), Kevin Weiß (Tor), Simon Bednarz (1), Tim Binnes (5), Simon Bönder (11), Antonio Cacic (2), Marvin Klaes (5), Lucas Siedenkamp, Dominik Stuntz (1) und Philipp Stuntz (4/1).

Vorschau:

Nach einem spielfreien Wochenende steht für die erste Herrenmannschaft der HSG Römerwall am Samstag, den 20. November, die nächste schwere Auswärtsaufgabe an. Es geht an die Lahn zum TV Bad Ems, der ebenfalls ein klarer Anwärter auf einen der Spitzenplätze der Rheinlandliga ist. Wenn die HSG ihre Leistung aus dem Spiel in Sohren wiederholen kann, besteht dennoch die Chance, dieses mal dem Favoriten ein Bein zu stellen. Anwurf in der Bad Emser Silberauhalle ist um 19:30 Uhr.    

Hier finden Sie uns:

HSG Römerwall Bad Hönningen/Rheinbrohl e.V.

Pfarrer-Volk-Straße 36
56598 Rheinbrohl

E-Mail: vorstand(at)hsg-roemerwall.de

Die HSG-App gibt es hier:

Die HSG auf Facebook:

Die HSG auf Instagram:

Sie wollen Mitglied werden?

Hier die Beitrittserklärung

Beitrittserklärung.pdf
PDF-Dokument [91.8 KB]

Satzung der HSG Römerwall

Vereinssatzung der HSG Römerwall
Vereinssatzung der HSG Römerwall.pdf
PDF-Dokument [268.5 KB]

Eintrittspreise bei Heimspielen der ersten Herrenmannschaft

Erwachsene : 5,00
Jugendliche: 2,50 €
DruckversionDruckversion | Sitemap
© HSG Römerwall Bad Hönningen/Rheinbrohl e.V.