HSG Römerwall Bad Hönningen/Rheinbrohl e.V.
HSG RömerwallBad Hönningen/Rheinbrohl e.V.

Überzeugende Leistung bringt den nächsten klaren Sieg 

HSG Römerwall – TV Güls 34 : 15 (14 : 9)

Die erste Herrenmannschaft der HSG Römerwall empfing in ihrem ersten Heimspiel nach Karneval den TV Güls. Die Mannschaft aus Koblenz reiste als Tabellendritter nach Minuspunkten nach Rheinbrohl, dementsprechend konzentriert ging die HSG das Nachholspiel aus der Hinrunde, welches wegen eines Pokalspiels der Gülser verlegt wurde, an.

Die ersten Minuten der Begegnung ließen vermuten, dass es wie so oft in den vergangenen Aufeinandertreffen der beiden Teams eine spannende Angelegenheit für die vielen Zuschauer in der Römerwallsporthalle werden konnte. Die Gäste lagen nach vier Minuten mit 1:2 in Führung. Dies sollte jedoch der letzte positive Spielstand für die Moselaner sein. Dank einer stabilen Abwehr vor einem ebenso gut aufgelegten Torhüter Julian Dannenberg übernahm die HSG die Kontrolle über die Partie. Nach einem Zwischenstand von 9:5 nach einer Viertelstunde betrug der Vorsprung beim 13:6 fünf Minuten vor der Pause bereits sieben Treffer. Dabei ließ das HSG-Team sogar noch mehrere exzellente Torgelegenheiten aus, was letztlich auch der Grund dafür war, dass die Gäste bis zur Halbzeitsirene noch auf 14:9 verkürzen konnten.

Nach Wiederanpfiff war die HSG-Abwehr weiterhin kaum zu überwinden. Zunächst wurde der TV Güls hierdurch auf Distanz gehalten. Als die Mannschaft von Spielertrainer Tim Binnes dann durch vier Tore in Folge nach 40 gespielten Minuten mit 20:10 in Führung ging, war der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen. Da das Team vom Römerwall ihr schnelles Spiel im Gegensatz zu den letzten Partien, in welchen nach der Vorentscheidung die Konsequenz verloren ging, ungebremst fortsetzte und auch der zweite Römerwaller Torhüter Fabian Unkel einige Bälle parieren konnte, wurde das Ergebnis am Ende sehr deutlich. Zahlreiche Tempogegenstöße und die daraus resultierenden „einfachen“ Tore führten zu einem viel umjubelten 34:15-Heimsieg, durch den die Mannschaft um Kapitän Christoph Fritzen am nächsten Spieltag als Tabellenführer zum Topspiel beim Zweiten TuS Horchheim fährt.

Für die HSG spielten:

Julian Dannenberg (Tor), Fabian Unkel (Tor), Raphael Binnes (1), Tim Binnes (1), Simon Bönder (2), Christoph Fritzen (2), Lars Kesselheim (4), Paul Klaes (3), Gianluca Reifert (2), Sebastian Rolser, Nils Röser (7), Lucas Siedenkamp (3), Dominik Stuntz (3) und Philipp Stuntz (6).

Vorschau:

Am kommenden Samstag, den 3. März, kommt es für die erste Herrenmannschaft der HSG Römerwall zum direkten Aufeinandertreffen mit dem Tabellenzweiten TuS Horchheim. Durch einen Auswärtssieg könnte die HSG ihren Vorsprung auf sechs Punkte ausbauen und die bittere Niederlage vor heimischem Publikum im Hinspiel vergessen machen. Einmal mehr kommt es bei diesem schwierigen Vorhaben auch auf die Unterstützung durch mitreisende HSG-Fans an. Das Team wünscht sich daher, dass es durch möglichst viele seiner Anhänger begleitet wird. Anwurf in der Sporthalle Asterstein (Lehrhohl 46, Koblenz-Asterstein) ist um 19:00 Uhr.

Hier finden Sie uns:

HSG Römerwall Bad Hönningen/Rheinbrohl e.V.

Pfarrer-Volk-Straße 36
56598 Rheinbrohl

E-Mail: vorstand(at)hsg-roemerwall.de

Der HSG-Webshop

Die HSG-App gibt es hier:

Die HSG auf Facebook:

Die HSG auf vereinsleben.de:

Sie wollen Mitglied werden?

Hier die Beitrittserklärung

Beitrittserklärung.pdf
PDF-Dokument [127.3 KB]

Satzung der HSG Römerwall

Vereinssatzung der HSG Römerwall
Vereinssatzung der HSG Römerwall.pdf
PDF-Dokument [268.5 KB]

Eintrittspreise bei Heimspielen der ersten Herrenmannschaft

Erwachsene : 5,00
Jugendliche: 2,50 €

1000 Jahre Bad Hönningen

DruckversionDruckversion | Sitemap
© HSG-Römerwall e.V.